Spezialisierte Fachanwälte

Betriebskostenabrechnung (Nebenkostenabrechnung)

Unsere Rechtsanwälte für Mietrecht

Die sogenannte Betriebskostenabrechnung ist jährlich fällig und wird vom Vermieter an den Mieter gestellt. Während Vermieter vor der Herausforderung stehen, die Abrechnung korrekt zu erstellen, fragen sich viele Mieter, ob die Betriebskostenabrechnung, die sie erhalten haben, rechtsgültig ist.

Umlagefähige Nebenkosten

Zu den umlagefähigen Nebenkosten, also den Nebenkosten, die dem Mieter anteilig berechnet werden können, zählen zum Beispiel die Grundsteuer, die Abwassergebühr und die Gebühren für die Gartenpflege. Es gibt zwei Optionen mit umlagefähigen Nebenkosten zu verfahren. Im Mietvertrag wird entweder eine monatliche Nebenkostenpauschale vereinbart oder es werden Nebenkostenvorauszahlungen festgelegt. Entscheiden sich beide Parteien für die Pauschale, sind die Nebenkosten bei regelmäßiger Entrichtung dieses Betrages beglichen. Werden dagegen Nebenkostenvorauszahlungen geleistet, muss der Vermieter die Vorauszahlungen mit den tatsächlich angefallenen Beträgen verrechnen. Wurde mehr bezahlt, als benötigt wurde, erhält der Mieter eine Rückzahlung über den Differenzbetrag. Im umgekehrten Fall hat der Vermieter einen Anspruch auf eine Ausgleichszahlung.

Formelle Wirksamkeit und inhaltliche Richtigkeit von Nebenkostenabrechnungen

Betriebskostenabrechnungen sind nur gültig, wenn sie formell wirksam und inhaltlich richtig sind. Das Erstellen der Abrechnung fällt dabei in den Aufgabenbereich des Vermieters.

Formelle Wirksamkeit

Die umgelegten Nebenkosten müssen klar aus dem Dokument ersichtlich und rechnerisch nachvollziehbar sein. Hierfür muss die Betriebskostenabrechnung einen Verteilerschlüssel enthalten. Außerdem müssen verschiedene Abrechnungsfristen beachtet werden. Ein Anspruch auf Abrechnung besteht sowohl für Mieter von Wohnräumen als auch für Mieter von Gewerberäumlichkeiten.

Inhaltliche Richtigkeit

Es dürfen ausschließlich die gesetzlich vorgegebenen und vertraglich festgehaltenen umlagefähigen Nebenkosten abgerechnet werden. Der Inhalt der Betriebskostenabrechnung muss, wie sich von selbst versteht, richtig sein.

Wenn Sie als Mieter oder Vermieter Fragen zur Erstellung, Form oder Gültigkeit der Betriebskostenabrechnung haben, können Sie sich jederzeit an unseren Fachanwalt wenden. Herrn Oliver Fouquet berät Sie gerne in allen Belangen rund um die Nebenkostenabrechnung.

Unsere Fachanwälte

Oliver Fouquet

Oliver Fouquet

Oliver Fouquet

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Sibylle Sklebitz

Sibylle Sklebitz

Sibylle Sklebitz

Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Ihre Rechtsanwälte in Nürnberg

    KGH Anwaltskanzlei

    Unsere Anschrift
    Fürther Straße 98-100, 90429 Nürnberg
    Telefon
    0911 / 32 38 6 – 0
    info@kgh.de

    Vereinbaren Sie jetzt direkt ein Erstgespräch.

    KGH Anwaltskanzlei

    Fürther Straße 98-100, 90429 Nürnberg
    0911 / 32 38 6 – 0
    info@kgh.de

      Holler Box