Handelsvertreterrecht

Beratungsbedarf ergibt sich bereits bei der Entscheidung ob Außendiensttätigkeit sinnvoller Weise mit angestellten Mitarbeitern oder Handelsvertretern als selbständige Gewerbetreibende betrieben werden soll.

Anlässlich der Ausgestaltung der vertraglichen Beziehungen ist zu prüfen welche Regelungen den Interessen der Parteien am ehesten Rechnung tragen und welche sozialversicherungsrechtlichen Folgen entstehen.

Die meisten Streitigkeiten ergeben sich anlässlich der Klärung, welche Geschäfte in welcher Höhe provisionspflichtig sind und insbesondere beim Ausscheiden zusätzlich bei der Frage, inwieweit daneben ein Ausgleichsanspruch zusteht. Da die Höhe dieses Anspruches – mit Ausnahme einer Obergrenze - im Gesetz nicht (rechnerisch) geregelt ist, sollte zur Vermeidung von Gerichtskosten immer versucht werden, eine gütliche Einigung zu finden, was ohne Kenntnis der von der Rechtssprechung entwickelten Berechnungsformel zu Nachteilen führen kann.

Im Bereich Handelsvertreterrecht für Sie tätig:

Rechtsanwalt Armin Gossler

Armin Goßler

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Unverbindlich anfragen
Rechtsanwalt Carl-Peter-Horlamus

Carl-Peter Horlamus

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Unverbindlich anfragen